"Mein Kind liest eintönig und überliest Satzzeichen"

Das ist erstmal auch noch total okay. Nur weil dein Kind alles lesen kann, bedeutet das nicht, dass es flüssig und betont ist. Das muss dein Kind systematisch einüben.

Satzzeichen klären

Dein Kind muss ja erstmal genau wissen, was bei den einzelnen Satzschlusszeichen zu beachten ist. So geht beim Aussagesatz die Stimme am Ende nach unten. Beim Fragesatz geht sie nach oben. Beim Ausrufesatz wird eine Stelle betont. Das bedarf gemeinsamer Übung.

Mach mal den Vergleich

Du kannst deinem Kind mal betont und mal unbetont einen Text vorlesen, sodass dein Kind überhaupt den Unterschied wahrnehmen kann.

Gezielt üben

Lass deinem Kind gezielt einzelne Sätze entsprechend dem Satzschlusszeichen lesen und den Vergleich wahrnehmen. Leg nicht erstmal zu viel Fokus auf das betonte Lesen. Fordere es vielmehr bewusst ab und an ein. Lass dein Kind dazu einen kurzen Text bewusst üben und betont vorlesen.