"Mein Kind hat keinen Spaß und keine Motivation beim Lesen"

Hier sollten wir uns in Erinnerung rufen, welche Grundbedürfnisse jeder Mensch hat und braucht, damit er überhaupt motiviert ist.

Die 3 Grundbedürfnisse

Wir sind für etwas motiviert, wenn

- es eine angenehme Situation ist

- wir die Sache kontrollieren können

- wir dafür Anerkennung erhalten

Das trifft sowohl auf uns, als auch auf unser Kind zu. Je mehr von diesen Grundbedürfnissen beim Lesenüben zutreffen, desto motivierter wird dein Kind sein.

Ist es eine schöne Situation oder wird dein Kind vielmehr beim Spielen unterbrochen, um nun lesen zu üben?

Kann dein Kind die Sache kontrollieren?Entspricht das Material der Leselernentwicklungsstufe? Kann dein Kind den Leserahmen Wann? und Was? und Wie? mitgestalten?

Weißt du mehr auf Lesefehler hin, statt dein Kind für die Leistung zu loben? Halte dich nicht mit deinem Lob zurück.

Achte immer wieder auf diese 3 Bedürfnisse. Im Alltag geraten sie leider schnell in Vergessenheit.